So k├Ânnen Sie mit der Webseite Geld verdienen

dem web ein paar besucher abknapsenSie haben eine Webseite? Gut!

Aus meiner Erfahrung als Werber wei├č ich, dass viele Unternehmen oder Privatleute Webseiten besitzen, diese aber entweder stiefm├╝tterlich behandelt werden oder aber nicht zielf├╝hrend mit an der Wertsch├Âpfung beteiligt sind. Die meisten Menschen sehen Webseiten heute immer noch als Online-Proof f├╝r Ihr Unternehmen. Und Webseiten sind oft auch eine gute M├Âglichkeit, den Gegen├╝ber von der┬áSe┬şri┬şo┬şsi┬şt├Ąt┬ádes eigenen Unternehmens zu ├╝berzeugen aber sie k├Ânnen viel mehr als das sein! Zwar wissen viele, dass sie theoretisch mit der Webseite Geld verdienen k├Ânnen, doch nur die Wenigsten haben auch eine Ahnung davon, wie es funktioniert.

Ich habe hier 2 ganz unterschiedliche Wege zusammengetragen, die beschreiben, wie man mit der Webseite Geld verdienen kann. Die eine ist f├╝r ambitionierte Unternehmer und die andere f├╝r Privatleute, die sehr netzaffin sind.

F├╝r Unternehmer (Die Inbound-Marketing-Methode)

Ihr Unternehmen hat bereits eine Webseite aber so richtig aufmerksam geworden ist noch niemand ├╝ber das Netz auf Sie geworden? Hier 5 Tipps, die Ihre Sichtbarkeit im Internet erh├Âhen.

1. Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Kunden. Nach was w├╝rden Sie suchen (Was in die Suchzeile bei Google eingeben?), wenn Sie die Dienstleistung Ihres Unternehmens in Anspruch nehmen wollten?
Genau auf diese Suchphrase oder dieses Suchwort m├╝ssen Sie dann auch die Inhalte Ihrer Webseite optimieren.

2. Am einfachsten ist es neue Suchworte f├╝r sich zu gewinnen, wenn Sie einen Blog zu Ihrer Unternehmerischen T├Ątigkeit f├╝hren. So decken sie auf nat├╝rliche Art und Weise gro├če Teile der relevanten Begriffe f├╝r Ihr Unternehmen ab.

3. Um mit der Webseite Geld verdienen zu k├Ânnen m├╝ssen Sie auch Backlinks zu Ihrer Seite schaffen. Am einfachsten ist es da, sich f├╝r das Unternehmen in den diversen verschiedenen Social-Medias anzumelden. Google+ bietet die M├Âglichkeit eine Unternehmenseite zu schaffen, die auch mit Google-Places verkn├╝pft ist. Auf Facebook kann man eine Seite f├╝r ein Lokales Gesch├Ąft anlegen. Die einfachsten Backlinks kann man also generieren, wenn man in den Social-Medias auf die neusten Blog-Eintr├Ąge auf der eigenen Webseite verweist.

4. In den Blogeintr├Ągen, die Informativ sein und dem Webseiten-Besucher einen Mehrwert bieten sollten, sollte am Ende ┬ádes Beitrags ein Handlungsaufruf stehen, der das eigene Unternehmen empfiehlt.

5. Vermeiden Sie lange Brachzeiten Ihrer Webseite. Das st├Ąndige F├╝ttern mit Informationen ist ein wichtiger Faktor um bei der Google-Suche immer Vorn mit dabei zu sein.

 

F├╝r Privatleute (Die Easy-Content-Methode)

Die zweite Methode ist eine interessante Sache f├╝r Privatleute, die viel Zeit im Netz verbringen oder Unternehmer, die ihr Geld auf unkonventionelle Art und Weise verdienen wollen.

1. Schaffen Sie einen Ort (Blog), auf dem Sie ausschlie├člich Dinge teilen, die von Leuten als Unterhaltung empfunden werden. Dazu k├Ânnen sch├Âne Bilder, lustige Bilder, kleine Clips oder Zitate geh├Âren.

2. Auf dem Blog sollten sie Adsense-Bereiche freigeben, ├╝ber die sie Google-Werbung einblenden lassen. Jede Einblendung oder jeder Klick bringen etwas Geld, was hei├čt, dass Sie viele Klicks auf Ihrer Seite brauchen.

3. Ihr Blog sollte auf den sozialen Plattformen mit einem eigenen Account vertreten sein, auf denen sich die meisten Nutzer tummeln.

4. Teilen Sie die Bloginhalte auf den Plattformen. Das Preview vom Bild auf Ihrem Blog oder der Teaser-Text machen dann lust darauf, auch die Seite zu Besuchen.

5. Die besten Zeiten um Ihre Nachrichten im sozialen Netzwerken zu verbreiten sind Mittags und Abends, da zu diesen Zeiten viele Nutzer Ihren Account ├╝berpr├╝fen.

 

Beide Methoden eignen sich um mit der Webseite Geld verdienen zu k├Ânnen, beide Methoden erfordern Durchhalteverm├Âgen und besonders die erste Methode ben├Âtigt auch eine gewisse Analyse des Marktes.
Bei der zweiten Methode sollten Sie daran denken, dass das Verwenden von Clips, Bildern und Zitaten auch immer eine rechtliche Grauzone ist.

Wenn Sie Ihre Unternehmenseite zu einem Akquisehelfer machen wollen,┬ánehmen Sie Kontakt auf. Wir k├Ânnen dann genau analysieren, wie man innerhalb Ihrer Branche neue LEADs mit Hilfe Ihrer Webseite generieren kann.

 

Weiter geht's! Einverstanden mit Cookies? Mehr Infos

Nur mit Cookies k├Ânnen wir den Webauftritt perfekt ├╝berwachen und verbessern. Ohne ├änderung der eigenen Cookiesettings oder einfach mit dem Button "Cookies geh'n klar!" und alles geht so weiter wie bisher - du bist einverstanden, dass die Website Cookies benutzt.

Weg damit!