Wie bekomme ich mehr Traffic auf meine Webseite

mehr-traffic-auf-die-homepageIn dem Einstiegsartikel “Die eigene Homepage bekannt machen! Aber wie?” habe ich gezeigt, wie wirklich jeder mit einfachsten Mitteln sein Ranking bei Google verbessern kann.
Die eigene Seite so zu verändern, dass Google besser weiß, was die Inhalte sind, ist aber nur ein Abschnitt auf dem Weg zu einem wirklich guten Google-Ranking.

Nat√ľrlich glaubt Google nur zu einem gewissen Prozentsatz, was wir √ľber uns selbst preisgeben. Denn nat√ľrlich w√§re es f√ľr alle Seiteninhaber ohne Weiteres m√∂glich alle diese guten Dinge √ľber sich zu behaupten.
Wie im realen Leben h√∂rt Google sich deshalb bei anderen um, welchen “Ruf” Sie haben. Dieses System nennt man Backlinks. Backlinks sind ein Teil der Off-Site-Optimierung, welche all jene Faktoren Ihres Rankings betrifft, die nicht auf Ihrer Seite direkt beeinflusst werden k√∂nnen. Ein Backlink ist einfach eine Verkn√ľpfung, die von einer anderen Seite auf Ihre Seite zeigt.
In der HTML-Ansicht sollte ein Link in etwa so aussehen:

<a href=”www.gartenbau-xy.de/” title=”gartenbau”>Gartenbau</a>

Links wie¬†<a href=”www.gartenbau-xy.de/” title=”gartenbau”>Hier geht’s zur Seite</a> helfen Ihrem Ranking weniger.

Im Idealfall ist der Inhalt und der Mehrwert, den Sie auf Ihrer Seite vermitteln so groß, dass schon die wenigen Besucher Ihrer Seite allen mitteilen wollen, wie gut sie dort mit Informationen versorgt werden.
Dieser Idealfall trifft im Grunde nie ein. Und deshalb helfen wir hier auch ein bisschen nach.

Links in sozialen Netzen

Am einfachsten ist der Einstieg bei den sozialen Netzwerken. Hat Ihr Unternehmen oder Ihre Seite auch eine Präsenz bei Facebook, Twitter, Google+ oder Xing? Dort können Sie die Adresse Ihrer Webseite mit angeben.
Bei Facebook heißt das Fanpage, bei Twitter lässt sich die URL mit im Profil angeben und Bei Google+ können Sie eine Mini-Unternehmensseite anlegen.

Links in Branchenverzeichnissen

Im Internet gibt es zahlreiche kostenlose Branchenverzeichnisse. Sie m√ľssen einfach einmal Google bem√ľhen und finden zumeist gleich eine ganze Liste mit kostenlosen Eintragsm√∂glichkeiten.
Hier k√∂nnen Sie Ihr Unternehmen vorstellen und auch einen Link zu Ihrer Seite angeben. Diese Links sind nat√ľrlich nicht so optimal aufgebaut wie oben gezeigt. Denn Achtung: Beinahe jedes Branchenverzeichnis nutzt Ihren Eintrag um sich auf einen “Kundenerstkontakt” zu berufen, damit Ihnen sp√§ter via Telefon ein gr√∂√üeres, kostenpflichtiges Paket aufgeschwatzt werden kann. In 99,9% aller F√§lle entspricht der Mehrwert nicht dem horrenden Preis, den die Verzeichnisse verlangen. Sie brauchen hier eine dicke Haut.

PR-Portale f√ľr mehr Traffic nutzenmehr Traffic durch kostenlose PR-Portale

Eine weitere M√∂glichkeit besteht darin, in kostenlosen PR-Portalen wie “OpenPR” und anderen PR-Meldungen herauszugeben. Auch hier kann man einen Backlink angeben.

Guter Samariter auf fremden Schlachtfeld

In den Weiten des WWW gibt es sehr viele Seiten auf denen User auch zu Ihrem Themengebiet Hilfe ersuchen. Treten Sie aktiv in die Kommunikation ein und hinterlassen Sie einen Link zu Ihrem Angebot.

 

Nicht alle diese Maßnahmen bringen gleich viel mehr Traffic zu Ihrer Seite, sie sind aber gute Ansatzpunkte. Google bewertet z.B. PR-Meldungen gerade höher, verändert die Gewichtung aber immer wieder.

Suchmaschinenoptimierung ist eine anspruchsvolle Daueraufgabe. Ich mache Ihnen gern ein passendes Angebot.

Weiter geht's! Einverstanden mit Cookies? Mehr Infos

Nur mit Cookies k√∂nnen wir den Webauftritt perfekt √ľberwachen und verbessern. Ohne √Ąnderung der eigenen Cookiesettings oder einfach mit dem Button "Cookies geh'n klar!" und alles geht so weiter wie bisher - du bist einverstanden, dass die Website Cookies benutzt.

Weg damit!